#67 Wie vermeiden wir toxische Beziehungen? – Isabel & Jascha über Erkenntnisse aus ihren Beziehungen, Verbindung in der Jugend und die Beziehung zu sich selbst!

16. Oktober 2021|Podcast|

#67 Wie vermeiden wir toxische Beziehungen? – Isabel & Jascha über Erkenntnisse aus ihren Beziehungen, Verbindung in der Jugend und die Beziehung zu sich selbst



Wieso geraten wir in toxische Beziehungen und weshalb merken wir es nicht? Dieser Frage stellen Isabel und Ich uns heute und definieren dabei, wie der Aspekt der Persönlichkeitsentwicklung und des gemeinsamen wachsens unsere Beziehung sehr gestärkt hat. Wir sprechen verschiedene Gründe an warum wir toxische Beziehungen führen – ob zu uns oder zu anderen Menschen.




Da ich als Jugendlicher sehr viel alleine war, kann ich mit mir Selbst die klarste und leichteste Beziehung führen. Ich musste eher lernen, mich mehr zu verbinden, um auch mit anderen Menschen gesunde Beziehungen zu führen. Isabel hingegen wuchs in starker Verbindung zu anderen Menschen auf und hatte Probleme damit, die Verbindung zu sich selbst zu finden. Durch diese Vergangenheit, können wir viel voneinander lernen.


In der 67. Episode des SET & SETTING Podcasts gehen Isabel und ich auf die genauen Gründe ein, weshalb wir immer wieder in toxische Beziehungen geraten. Des Weiteren sprechen wir von wichtigen Erkenntnissen und lernen sogar während des Podcasts einiges dazu. Außerdem erfährst du, was das Wachsen in einer Beziehung mit psychedelischer Integration gemeinsam hat.


Viel Spaß mit dieser Episode!
Unterstütze das Projekt auf Patreon: https://bit.ly/2HEiyWh
Unlock Your Self Coaching: https://www.jascharenner.com
Infos zum nächsten Set&Setting Retreat: https://www.setandsetting-retreat.com/
Diskutiere mit auf Facebook in der Set&Setting Community: https://bit.ly/3DT8dht
Trage dich für unseren Newsletter ein: https://www.setandsetting.de/newsletter/
Wenn dir die Folge gefallen hat, dann würde ich mich freuen, wenn du uns eine 5-Sterne-Bewertung, einen Kommentar bei iTunes und natürlich ein Abo geben könntest! Teile den Podcast mit deinen Freunden um die psychedelische Revolution voranzutreiben! Ich danke dir vielmals!
Dein Jascha von Set&Setting

Mehr zu Set & Setting

NEUESTE BEITRÄGE

BESUCHE
UNSERE RETREATS

Reise zu dir selbst auf unserem professionell begleiteten Retreat und entdecke das lebensverändernde Potenzial von Psychedelika.

UNSER PSYCHEDELISCHES FACILITATOR-TRAINING

Lerne einen psychedelischen Raum des Verständnisses, der Sicherheit und der Unterstützung zu schaffen. Erfahre in dieser Ausbildung, wie du für andere Reisende ein sicherer Hafen werden kannst.

PSYCHEDELIKA
VERSTEHEN & NUTZEN

Erlerne mit unserem
Psychedelika-Kurs Wege für
deine Transformation.

MIT MICRODOSING DEN
ALLTAG VERBESSERN

Erlerne mit unserem Microdosing-Kurs Möglichkeiten, wie du Microdosing für deinen Alltag nutzen kannst und besser mit Ängsten und negativen Gedanken und Emotionen umzugehen lernst.

Ähnliche Beiträge

  • #153 Geheime Drogen-Experimente der Nazis und der CIA (mit Norman Ohler)

    Norman Ohler deckt die bisher unbekannte Rolle von Drogen im Dritten Reich auf. Denn neben Methamphetamin, haben die Nazis auch Opioide und Meskalin für verschiedene Zwecke verwendet. Ebenfalls erklärt Norman die Entwicklung von LSD nach dem Zweiten Weltkrieg bis hin zum Verbot. Dabei thematisiert er die LSD-Experimente, welche die CIA an Menschen durchführte.

  • #152 Psychedelika: 5 Gefahren, über die niemand spricht (mit Jascha Renner)

    Jascha deckt die fünf größten Gefahren und Risiken beim Konsum von Psychedelika auf. Von unerwarteten Langzeitfolgen durch intensive Trips über toxische Selbstliebe und Identitätskrisen bis hin zu “psychedelic Bypassing” und dem “Guru-Effekt” erkunden wir jede Auswirkung dieser mächtigen Substanzen.

  • #151 Profit mit Heilung: Psychedelisches Business mit Lionel und Jascha

    Sowohl Lionel als auch ich haben mehrere deutschsprachige Unternehmen mit Psychedelika-Bezug gegründet und uns damit auf einen bisher unbekannten Geschäftszweig begeben. Nun bekommst du erstmals einen ehrlichen Einblick in unser Geschäftsleben und eine Vision für die Zukunft des psychedelischen Unternehmertums.