#40 „Yoga geht über den Mattenrand hinaus!“ – René Schliwinski über Psychedelika in der traditionellen Yogapraxis, Ganja-Yoga und seinen eigenen spirituellen Lebensweg

Rene Schliwinski Yoga Psychedelika Ganja Drogen Jascha Renner Set Setting Podcast

Im Alter von 17 Jahren erlebte der psychedelisch inspirierte Yogalehrer René Schliwinski im Wald eine Schlüsselerfahrung mit LSD, die ihm den Buddha in einer Vision zeigte. Dies motivierte ihn, nach Indien zu reisen um dort die Lehren der Yoga-Praxis zu verinnerlichen. Seit dem arbeitet er selbst als Yoga-Lehrer und hat mittlerweile seine eigene Schule namens Yoga Yantra in Chemitz gegründet.




“Yoga ist eine Praxis der Selbsterinnerung”, sagt René. Gerade im Westen wird der Fokus gerne vor allem auf den körperlichen Aspekt, also die Asanas, Körperhaltungen gelegt. Doch Yoga hat vorzüglich mit dem Geist zu tun! Auch Psychedelika finden darin Anwendung. So werden Pilze in den Yoga-Sutren als „lichterfüllende Kräuter“ beschrieben, die jedoch überall gleich akzeptiert werden.
 
In der 40. Episode des Set&Setting Podcasts erzählt René von den alten Lehren und mystischen Ursprüngen der Yoga-Geschichte und gibt dir einen genauen Überblick über die verschiedenen Stile. Außerdem spricht er darüber, wie Cannabis oder Magic Mushrooms in die Yogapraxis integriert werden können und was es mit neueren Formen wie dem Ganja-Yoga auf sich hat.

Viel Spaß mit dieser Episode!
Unterstütze das Projekt auf Patreon.
Infos zum nächsten Set&Setting Retreat.
Diskutiere mit auf Facebook in der Set&Setting Reisegruppe.
Wenn dir die Folge gefallen hat, dann würde ich mich freuen, wenn du uns eine 5-Sterne-Bewertung, einen Kommentar bei iTunes und natürlich ein Abo geben könntest! Teile den Podcast mit deinen Freunden um die psychedelische Revolution voranzutreiben! Ich danke dir vielmals!
Dein Jascha von Set&Setting

Mehr zu Set & Setting

Mehr zu René Schliwinski


Yoga-Website
Kambo-Website