#53 “Geführte Erfahrungen haben das größte Potenzial” – Set & Setting Retreat-Teilnehmer Patrick Schüle über Schicksalsschläge, Heilung durch Psychedelika und seine Retreat-Erfahrung

Patrick Schüle Podcast Set Setting Psychedelika

Patrick Schüle ist in einer christlichen Gemeinschaft aufgewachsen. Da er einige Schwierigkeiten hatte, sich im Privatleben zurechtzufinden, zog er schnell von zu Hause aus und heiratete früh. Jedoch bemerkte er bald, dass seine Beziehung eher schlecht lief und er sich trennen wird. Weitere Schicksalsschläge führten dazu, dass Patrick psychisch und physisch am Ende war und die Entscheidung traf, ein neues Leben zu beginnen.




Mit der Zeit entwickelte er ein Interesse für Bewusstseinserweiterung. Gemeinsam mit Freunden erlebte er seine erste MDMA Erfahrung, durch die er die Freude für das Leben wiederentdeckte und zur Natur fand. Patrick machte noch einige weitere Erfahrungen mit Psychedelika. Dies führte dazu, dass er schließlich an einem Set & Setting Retreat teilnahm, bei dem er wichtige Erkenntnisse über sich selbst gewann.

In der 53. Episode des Set & Setting Podcasts möchte Patrick mit seiner Geschichte seinen Teil zur Aufklärung von Psychedelika beitragen. Er berichtet, wie psychedelische Substanzen ihm geholfen haben, wieder glücklich zu sein und sich verbunden zu fühlen. Außerdem spricht er über Erfahrungen mit Lachgas und LSD, seine persönlichen Schicksalsschläge und über das Set & Setting Retreat.

Viel Spaß mit dieser Episode!
Trage dich für unseren Newsletter ein.
Unterstütze das Projekt auf Patreon.
Infos zum nächsten Set&Setting Retreat.
Diskutiere mit auf Facebook in der Set&Setting Reisegruppe.
Wenn dir die Folge gefallen hat, dann würde ich mich freuen, wenn du uns eine 5-Sterne-Bewertung, einen Kommentar bei iTunes und natürlich ein Abo geben könntest! Teile den Podcast mit deinen Freunden um die psychedelische Revolution voranzutreiben! Ich danke dir vielmals!
Dein Jascha von Set&Setting

Mehr zu Set & Setting