#47 „Wenn man alle Drogen kennt, trinkt man keinen Alkohol!“ – Simon Ruane a.k.a. OpenMind über verantwortungsvollen Substanz-Konsum und das große Ego seiner Katze



DMT auf dem Oktoberfest? Shaming für Low-Dose Erfahrungen? Der YouTuber Simon Ruane – besser bekannt als Open Mind – hatte schon einige interessante Erlebnisse mit Psychedelika. Auf seinem Drogenaufklärungs-Kanal teilt er seine Erfahrungen und spricht über Vorteile, aber auch mögliche Risiken von Substanzen.




Durch psychedelische Erfahrungen beschäftigt sich Simon mehr mit Themen wie Spiritualität, Philosophie oder dem Ego. Außerdem halfen sie ihm, Emotionen zu verarbeiten. Auf YouTube beschäftigt er sich z.B. damit, wie die Gesellschaft achtsam mit einem legalen Markt umgehen würde. Auf seine aneckende und humorvolle Art und Weise setzt Simon sich für einen verantwortungsvollen und offenen Umgang mit Substanzen ein.

In der 47. Episode des Set&Setting Podcasts spricht Simon mit uns beiden über verschiedene psychedelische Erfahrungen, lebensverändernde Trips und verantwortungsvollen Konsum. Außerdem erzählt er von seiner persönlichen Weiterentwicklung und Interessen außerhalb seines Daseins als YouTuber.

Viel Spaß mit dieser Episode!
Schau’ dir den Podcast mit Video auf YouTube an.
Trage dich für unseren Newsletter ein.
Unterstütze das Projekt auf Patreon.
Infos zum nächsten Set&Setting Retreat.
Diskutiere mit auf Facebook in der Set&Setting Reisegruppe.
Wenn dir die Folge gefallen hat, dann würde ich mich freuen, wenn du uns eine 5-Sterne-Bewertung, einen Kommentar bei iTunes und natürlich ein Abo geben könntest! Teile den Podcast mit deinen Freunden um die psychedelische Revolution voranzutreiben! Ich danke dir vielmals!
Dein Jascha von Set&Setting

Mehr zu Set & Setting

Mehr zu Simon Ruane a.k.a. OpenMind


Website